Sanierung Schulzentrum Rees

Auftraggeber: Stadt Rees, Bauen und öffentliche Ordnung
Vorhaben: Energetische Dach-/ Fassaden-und Innenraumsanierung
Ges.-Kosten: I BA ca. 7,13 Mio.€, II BA ca. 2,84 Mio.€, III BA ca. 2,2 Mio.€
Projektdaten: Bauabschnitt I, II+III ca. 11.500m² BGF
Leistungen: I BA LPH 5-8, II BA 3, 5-8, III BA 3, 5-8

Im Schulzentrum Rees sind sowohl Hauptschule, die Realschule als auch das Gymnasium untergebracht. Von der Sanierung sind die
Gebäude der Haupt- und Realschule tangiert. Die wesentlichen Maßnahmen sind der Austausch der Fassade sowie die Sanierung der Dachflächen. Die Maßnahme umfasst die Rheinschule (Hauptschule), die Realschule den Verwaltungstrakt sowie das Pädagogische Zentrum.

Der I BA, der den Klassentrakt 1+2, den Verwaltungstrakt 1 sowie das PZ der Rheinschule beinhaltet, verfügt über 5.000m². Enthalten sind hier Klassenzimmer (Bio/Chemie), Lehrer- und Verwaltungszimmer sowie eineAula (PZ).

Der II BA teilt sich auf in den Klassentrakt 3 der Rheinschule sowie den Klassentrakt 1 der Realschule mit insgesamt ca. 2.500m².

Abgeschlossen wird die Gesamtmaßnahme mit dem III BA, der sich den 2. Klassentrakt der Realschule mit knapp 4.000m² sowie über den Verwaltungstrakt 2 mit ca. 300m² erstreckt.