Wir über uns

Die OVERBECK GmbH ist ein bundesweit tätiges Architekturbüro mit Sitz in Kaarst bei Düsseldorf. Das Tätigkeitsfeld umfasst alle Gebiete des Bauwesens, vom Wohnungsbau über Industrie- und Gewerbebau bis hin zu öffentlichen Bauaufgaben sowie das Bauen im Bestand. Als Architekten und Generalplaner wird jede Bauaufgabe in allen Leistungsphasen der HOAI in integrativer Planung bearbeitet. Dies schließt die Planung für Gebäudetechnik und Tragwerk mit ein.

Leistungen

Durch die ständige Weiterqualifizierung ist die OVERBECK GmbH in der Lage ein breites Spektrum auf
dem Gebiet des Bauens und der Immobilien anzubieten.

  • Wertgutachten, Machbarkeitsstudien
  • Projektentwicklung
  • Wettbewerbsvorbereitung
  • Projektsteuerung
  • Entwurf
  • Gebäudeplanung
  • Sanierung
  • Objektüberwachung
  • Bauqualitätsüberwachung
  • Schadensgutachten

Integrale Planung

Am erfolgreichsten arbeitet die Overbeck GmbH als Generalplaner. Dazu werden die Projekte in kleinen effektiven Teams weitgehend eigenverantwortlich bearbeitet. Die Arbeitsgruppen bestehen aus interdisziplinären Teams von Architekten, Bauingenieuren, Bauzeichnern und Fachplanern. Durch diese Arbeitsweise werden alle Aspekte des Gebäudes in die Planung integriert.

Verbund

Die OVERBECK GmbH steht über den weitgehenden Gesellschafterkreis mit dem der Diete + Siepmann Ingenieurgesellschaft in Verbindung. Der Schwerpunkt neben den Leistungsphasen 6-9 liegt bei Diete + Siepmann in den Themen Kostenermittlung, Terminplanung und Qualitätssicherung. So können innerhalb der Bürogemeinschaft der Overbeck GmbH und Diete+Siepmann die Synergien genutzt werden. Diete + Siepmann ist ebenfalls bundesweit tätig und besitzt auf dem Gebiet des Baumanagements hervorragende Referenzen.

Historie

1995 – gegründet als P.L.A.N. Bauconsult GmbH & Co. KG. Das Büro plant fast ausschließlich Sanierungsmaßnahmen von Typenbauten für einen Generalunternehmer aus München.

1996 – Gründung der Niederlassung Berlin im Deutschen Architekturzentrum (DAZ). Für das Fachgebiet Technische Gebäudeausrüstung werden zwei Ingenieure eingestellt. Entwicklung des Konzeptes für Modulparkhäuser.

1997 – Das Arbeitsgebiet weitet sich auf Sanierungen von denkmalgeschützten Gebäuden und Konzeptentwicklung für Industriebranchen aus. Nebenbei wird ein Konzept für die Sanierung und der Niedrigenergiestandard entwickelt. Als eines der Ersten der Branche plant das Büro unter dem Aspekt des kostenoptimierten Bauens ein Wohnhaus mit 1.400,– DM/m² Wohnfläche.

1998 – Kurt Dorn als Büroleiter rückt in die Geschäftsführung nach. Ebenso wird Axel Overbeck, zu dieser Zeit Geschäfts- führer bei Diete + Siepmann, zusätzlich Geschäftsführer der P.L.A.N. Bauconsult.

1999 – Neben Sanierungsplanung und Entwurfsgutachten beschäftigt sich das Büro intensiv mit der Planung von Seniorenimmobilien.  Beginn der Planung für den Yachthafen in Warnemünde.

2000 – Die Gesellschafterversammlung entscheidet, sich von dem anonymen Namen P.L.A.N. Bauconsult zu trennen und den Namen der Geschäftsführer für das Architekturbüro zu übernehmen. Seit September heißt P.L.A.N. Bauconsult DORN + OVERBECK Architekten – Ingenieure.

2001 – Die Tätigkeit auf dem Gebiet der Sanierung bleibt konstant, hinzu kommen Bauaufgaben für Senioren- immobilien. Planungen für Projekte in Düsseldorf und Frankfurt.

2002 – Neben der Planung eines flächen- und kostenop- timierten Pflegeheimes wird das Tätigkeitssegment Projektentwicklung vertieft.

2003 – Nach einer Machbarkeitsstudie beginnt die Planung und Umsetzung des Konversionskonzeptes des Kasernen- geländes in Essen-Kray. Dem Büro ist es in den vergangenen 2 Jahren trotz Krise am Bau und Flaute in der Immobilien- branche gelungen, den Mitarbeiterstamm zu halten.

2003 – 2005 – In Düsseldorf wird das Kronenhaus am Südring, ein Seniorenzentrum mit 120 Plätzen geplant und realisiert.

2004 – 2009 – Für den Bau- und Liegenschaftsbetrieb wurden in Essen die Staatsanwaltschaft und eine forensische Diagnostik neu geplant.

2006 – 2009 – Erweiterungsbauten für die SMS Meer GmbH in Mönchengladbach, hier wurden als Generalplaner ein Bürogebäude und eine Schwerlasthalle geplant und realisiert.

2007 – Im laufenden Betrieb wird das Pflegeheim Fürstenwall des Evangelischen Krankenhauses in Düsseldorf saniert.

Für den Bau- und Liegenschaftsbetrieb übernimmt das Büro die Leistungsphasen 7-8 und die Projektsteuerung beim Neubau der Justizvollzugsanstalt in Willich.

2008 – 2010 – Das Schulzentrum in Rees erhält eine energetische Dach-/Fassaden- und Innenraumsanierung in 3. Bauabschnitten.

2009 – Das Büro wird von der Köster AG mit der Ausführungsplanung für den Neubau der Justizvollzugsanstalt in Moers beauftragt.

2009 – 2011 – Innerhalb des Konjunkturpaketes 2 saniert DORN + OVERBECK für die Städte Bergheim und Pulheim mehrere Schulgebäude. Schwerpunkt dabei war die Energieeffizienz.

In Kleve wird DORN + OVERBECK für die Stadt innerhalb des gleichen Konjunkturpaketes bei der Ausschreibung / Bauleitung für den Neubau der Realschule tätig.

2009 – wird DORN + OVERBECK mit der Projektsteuerung und der Planung des Erweiterungsbaus für das Evangelische Krankenhaus Düsseldorf beauftragt.

2010 – Von der Alpine Bau ebenfalls mit der Ausführungsplanung beauftragt für den Neubau der Pharmazeutischen Institute in Münster.

2012 – DORN + OVERBECK erhält den Auftrag zur Sanierung der Kinderklinik am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf.

2012 – Für die Metro wird die Ausführungsplanung / Ausschreibung und Bauleitung bei der Revitalisierung eines Bürogebäudes erbracht.

2015 – Im Januar wurde DORN + OVERBECK Architekten – Ingenieure
in OVERBECK GmbH Architekten – Ingenieure umfirmiert.